Historisches

4 Generationen Bäckerhandwerk in Allendorf

 

1883 Josef Cramer, der Küster und Landwirt

Als Josef Cramer im Juni 1883 seine Bäckerei in der Kirchstraße in Allendorf eröffnete, da dachte er wahrscheinlich nicht daran, daß mehr als 100 Jahre später sein Ur-Ur-Enkel Daniel noch immer Brötchen aus der Cramerschen Backstube essen würde. Josef Cramer, der neben dem Bäckerhandwerk auch als Küster und Landwirt in Allendorf tätig war, legte im ausgehenden 19.Jahrhundert den Grundstein zu einem traditionsreichen Familienunternehmen.

1913 der Sohn, Josef Cramer übernimmt das Geschäft

Sohn Josef Cramer der l9l3 die Meisterprüfung ablegte übernahm das Geschäft, führte es lange Zeit alleine, bis dann schließliche sein Sohn Otto ebenfalls in die Fußstapfen der Cramers trat.

1953 Otto Cramer verlegt den Firmensitz

Otto Cramer, l926 geboren, legte im September 1953 seine Meisterprüfung im Bäckerhandwerk ab. Anfang der 70er Jahre verlegte er den Firmensitz von der Kirchstraße an die Allendorfer Straße 49, dort ist die Bäcker noch heute zu finden. Otto Cramer führte das Geschäft als  Familienbetrieb, Ehefra Maria stand viele Jahre hinter der Ladentheke. Später dann teilten sich Vater Otto und Sohn Karl-Heinz, der heutige Geschaftsinhaber, die Arbeit in der Backstube. 1991  erhielt die Bäckerei in Allendorf ein neues Gesicht,der Laden wurde umgebauet, eine neue Verkaufstheke eingebaut und ein Stehcafe errichtet.

 

1987 Karl-Heinz Cramer hält die Tradition aufrecht

Karl-Heinz Cramer, der zusammen mit seiner Ehefrau Susanne und den zwei Kindern Daniel und Mona seine Wohnung über der Backstube hat - dort wo einst die Eltern wohnten - lernte sein Handwerk von der Pike auf. Nach seiner Lehrzeit in Rönkhausen sammelte er Erfahrungen in verschiedenen Bäckereien, bis er dann 1990 in den elterlichen Betrieb einstieg,in dem Ehefrau Susanne heute für die Buchführung zuständig und zeitweise im Verkauf tätig ist. Vater Otto zog sich in den folgenden Jahren mehr und mehr aus der Backstube zurück. Er verstarb 2010.

Dieser Artikel erschien im August 1997 im Sauerlandkurier.
Teil 1 und Teil 2 als PDF zum Nachlesen

Mein Großvater Josepf Cramer, geboren am 27. April 1884 in Allendorf erlernte das Bäckerhandwerk und erhielt am 27. September 1913 seinen Meisterbrief von der Handwerkskammer in Arnsberg.  

 

 

 

 

 

 

 

Ich, Karl-Heinz Cramer, erlernte von meinem Vater (Name) in der 4. Generation das Bäckerhandwerk welches ich damit weiterführe. Das Bild zeigt meinen Meisterbrief den ich am 14. Juli 1987 erhielt. Leider ist der Meisterbrief meines Vaters nicht auffindbar. Wir suchen aber fleißig...

 

 

 

 

 

 
Der Ur-Ur-Enkel Daniel...

Papa, ich mach mir ´ne Pizza.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...und seine Schwester Mona

Mein Ding sind eher die Plätzchen.